Oö. Landesrechnungshof

Ziele und Aufgaben

Prüfungsansatz

Wir gehen nach einem risikoorientierten Prüfungsansatz vor und konzentrieren uns darauf, kritische Faktoren zu prüfen und Risiken zu beurteilen.

Wir hinterfragen Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit und beschränken uns nicht darauf, lediglich die Ordnungsmäßigkeit zu prüfen.

Wir befürworten den Ansatz von New Public Management (bzw. der wirkungsorientierten Verwaltungsführung).

Wir streben nach Verwaltungsreform und wollen helfen, unnötige Bürokratie abzubauen.

Es geht uns darum, Systeme zu verbessern und nicht darum, bloß "Schwarze Schafe" anzuprangern.

 

Selbstverständnis

Als anerkannte unabhängige Prüfungs- und Beratungsorganisation wollen wir dem Steuerzahler nutzen.

Wir verstehen uns als prozessorientierter Berater und gehen mit unseren Kunden partnerschaftlich um.

Wir wollen mit unserer Tätigkeit dazu beitragen, öffentliche Mittel zweckmäßiger und wirtschaftlicher einzusetzen.

Der LRH soll sich für den Steuerzahler rechnen.

Wir überwachen den Prozess der Leistungserstellung im LRH mit einem internen Controlling.

Es ist uns wichtig, die Qualität unserer Organisation sowie unserer Produkte und Dienstleistungen zu messen und zu vergleichen. Als wichtiges Instrument dazu diente bis 2007 der > CAF. Seit 2010 wird der LRH regelmäßig nach der ISO Norm 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence zertifiziert.

  • Leitbild  (PDF-Format 1,54 MB)
    Im Leitbild haben wir unsere Visionen, Ziele und Prinzipien, Leistungen, Haltungen und Werte festgeschrieben.

Prüfungsfelder

Fachlich völlig unabhängig und weisungsfrei prüfen wir die finanziell wirksame Tätigkeit (= Gebarung)


Im Rahmen von Sonderaufgaben

    Oberösterreichischer Landesrechnungshof | Promenade 31, 4020 Linz |E-Mail: post@lrh-ooe.at | Tel.: 0732/7720-11426, Fax: 0732/7720-214089
    • Umweltmanagementsystem
    • Zertifiziert nach ISO 9001:2008
    • Der Landesrechnungshof ist Mitglied von EURORAI
    • Logo Oö. Landtag